Conall

Mut ist die Eigenschaft des Geistes, die dich in die Lage versetzt Gefahren, Widerstände und Schwierigkeiten mit Entschlossenheit, Gelassenheit und ohne Furcht zu begegnen.

Mut vergrössert deine Möglichkeiten. Wenn du Mut und Zuversicht hast, kannst du auf dieser Welt alles erreichen. Unmögliche Dinge werden möglich.

Habe den Mut deinen Ansichten und Meinungen zu folgen oder dich in Übereinstimmungen mit ihnen zu verhalten.

Fasse dir ein Herz, um dich auf etwas Wagemutiges vorzubreiten.

Mut triumphiert. Mut ist erfolgreich. Mut siegt.

(Swami Shivananda)

Frieden ist der Zustand still zu sein. Er ist Freiheit von Beunruhigung, Ängstlichkeit, Erregung, Unruhe und Gewalt. Er ist Harmonie, Schweigen, Gelassenheit, Ruhe und Erholung.

Frieden ist die eigentlich Natur der Seele.

(Swami Shivananda)

Ich liebe unser neues Zentangle&Collage Projekt, das nun online gegangen ist und uns ein ganzen Jahr begleiten wird.

Ich war so aufgeregt dieses Projekt auf den Weg zu bringen und freue mich nun, dass all diese wundervollen mit Liebe gestalteten Affirmationskärtchen ihren Weg in die Welt machen. DANKE!

fühle ich heute ganz besonders. Zwei wundervolle Workshops mit lieben kreativen Teilnehmerinnen. Es ist so schön wieder beisammenzusein und gemeinsam Dinge zu erschaffen.

entspanntes tangeln…einfach nur so. Was gibt es Schöneres? Okay, lecker essen vielleicht:)

nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder nur für mich getangelt, ohne Kurs Ideen im Hinterkopf. Genuss und Entspannung

Unter diesem Kunstwerk verstecken sich noch weitere Muster, die aufgrund starker Unruhe mit schwarzen Flächen freundlich zugedeckt wurden und nun in den Tiefen der Kachel schlummern.

Ist so etwas eigentlich radieren reverse?

dafür mit Lieblingsmuster Vano und ich habe mich an dem Muster Lixsa versucht. Aber irgendwie verdreht sich dieses hübsche Muster immer in meinem Kopf. So ist es nun eher eine sehr eigene Interpretation des Musters. Aber das verleiht den Zentangel Kunstwerken auch die Persönlichkeit, oder?

WirrWarr im Zentangle Journal. Es begann ganz strukturiert und pur mit einem Bijou und dem Muster “Sunshine”, ein Fragment von Anoeska Wardenburg und dann brach das Chaos aus.

Ein wilder Mix aus geometrischen Mustern mit kleinen organischen Ausreissern.

Ich glaube ich nenne das Werk “philosophische Repräsentation der Gedanken”