Conall

Mal anders. Ich bin ja überhaupt nicht der Typ für Stillleben malen – zumindest den herkömmlichen Weg des Stillleben malens. Meistens ja so Flaschen oder Obstkörbe, gerne Weintrauben. Also das assoziere ich damit, sicher ein Kunstunterrichts-Trauma. Aber keinen Pinsel für das

READ MORE

... und die Suche nach Geduld. Es sieht vielleicht gar nicht so aus, aber diese kleine Eule hat mich doch stark an die Grenzen meiner Geduld gebracht. Ein "Target-Animal" baut sich so auf das jede Fläche komplett mit einer Farbe gefüllt wird,

READ MORE

Die ersten Zeilen drei meiner Lieblingsbücher: Magie der Erde von Steven D Farmer / Wer sich verändert, verändert die Welt von Christophe André, Jon Kabat-Zinn, Pierre Rabhi, Matthieu Ricard / Elfensommer von Tanis Helliwell. Um den Zeilen eine schöne Umgebung zugeben, habe ich

READ MORE

I love red so much, I almost want to paint everything red. sagt Alexander Calder, ein US-amerikanischer Bildhauer der Moderne, dessen Werke größtenteils der kinetischen Kunst zuzuordnen sind. Ich versuche mich nun schon zum zweiten mal an ein Bild in rot! Rot ist eine

READ MORE

Was ist mein Lieblings-Adjektiv heute? Das ist ziemlich einfach, es ist genau das was mich und meinen Tag heute beschreibt. Nämlich: pell-mell! Pell-mell ist Englisch, hört sich an wie pille-palle, ist es aber nicht. Pell-mell, bedeutet soviel wie: chaotisch, durcheinander, Hals

READ MORE

Kleidungs-Notizen! Ein kleine kreative Notiz über die Kleidung, die ich heute trage. Wie so oft alles etwas bunt durcheinander gewürfelt, nicht unbedingt aufeinander abgestimmt, dafür aber sehr komfortable. Das ist der, wie ich finde, Luxus, wenn man das große Glück

READ MORE

Blindes Früchtchen. Zeichne eine Frucht mit verbundenen Augen! Blind? Ja! Die Frucht, nicht Du! Achso! Mit Bleistift zeichnen war und ist eine Herausforderung für mich. Irgendwie werden Grafit und ich keine Freunde. Aber ab und zu ist es auch gut

READ MORE

Leicht gefädelt. Wenn ein einfacher Baumwollfaden vollgesogen mit Farbe immer wieder auf dem Papier tanzt entsteht ein wunderbares wirr warr an Linien. Meist sehr organisch und kurvig und gerne ineinander verschlungen füllen sie das Blatt Papier mehr und mehr. Und

READ MORE