Conall

[envira-gallery id=”802″]

Deutsche Version (english version below)
Ich hab‘s getan! Am 2. April bin ich von Hamburg über Kopenhagen nach Rhode Island, dem wunderschönen Staat in New England /USA, geflogen. Das Ziel: ein CZT (Certified Zentangle Teacher) werden, um mehr Menschen einzuladen zu erleben wie einfach es ist kreativ zu sein, zu entspannen, Freude zu haben und dabei wunderschöne Bilder mit Muster und Strukturen zu zeichnen und am Ende immer ein schönes Stück Kunst in den Händen zu halten.

So habe ich 4 Tage lang in Providence RI ein fantastisches Seminar genossen – geleitet von den Gründern der Zentangle®-Methode Maria Thomas und Rick Roberts, sowie Molly Hollibaugh. Mit dabei 108 Teilnehmer aus 15 Ländern! 4 Tage voll Enthusiasmus, Bereicherung, Freude, Spass, einer Menge Input mit interessanten Menschen aus aller Welt. Ich fühle mich bestens vorbereitet!

Nach diesen Tagen habe ich mir noch 2 Tage Newport gegönnt, um all die Eindrücke noch einmal in wunderschöner Umgebung und in Ruhe Revue passieren zu lassen. Und so spazierte ich im Regen den Cliffwalk entlang und radelte bei Sonnenschein mit einem Leihfahrrad zum Sachuest Point National Wildlife Refuge, um dort die Rundwege an der Küste entlang zu wandern. Den Abschluss bildete das Museum of Science in Bosten, wo es mich natürlich zum Schmetterlingsgarten zog.

Nun bin ich zurück in meiner schönen Heimat und noch immer ganz begeistert von den Eindrücken und Erlebnissen meiner Reise ins Zentangleland – und vor allem ich bin CZT.

I made it! On 2nd of April I travelled from Hamburg via Copenhagen to Rhode Island, the wonderful State of New England. My intent: getting a CZT (Certified Zentangle Teacher), so I am able to offer people the fantastic experience to be creative in a relaxing, and fun way drawing structured patterns and create beautiful images – and in the end holding a beautiful piece of artwork in their hands. So I enjoyed 4 days a wonderful seminar led by the founders of the Zentangle®-Method Maria Thomas and Rick Roberts, and also Molly Hollibaugh. 108 attendees from 15 different countries. 4 days full of enthusiasm, fun, enjoyment, lots of informations and conversations and many interessting people from all over the world. I feel optimally prepared!

After those great days I treated myself 2 nice days in Newport to review calmly all those impressions at a beautiful place. So I went on a rainy day for the cliffwalk and with sunshine I rode a rental bike to get to Sachuest Point National Wildlife Refuge hiking along the coast. Finally I visit the museum of science in Boston mainly to see the butterflygarden.

Now I am back in my beautiful homecountry und still enthusaistic from all those impression and experiences I made during my travelling in Zentangleland – and I am proud to be a CZT!

Diva Challenge #263 “Globular Grid”

Diva_263

Vom Global Trip zum “Globular Grid”, dem Thema der wöchentlichen Diva Challenge #263 einer grid challenge bei der auf einem runden Papier, oder einer Zendala Kachel, ein Raster gezeichnet wird das durch seine Wölbung sehr an einen Globus mit Längen- und Breitengraden erinnert. Raster fertig und los geht es mit dem Tangeln. Ich war wie so oft sehr farbenfroh gestimmt und so hat mein Werk noch ein wenig in Fluid Acrylics baden dürfen. Ich hoffe es hat ihm gefallen, mir nämlich auf jeden Fall!

Love and Peace und vielen Dank fürs Vorbeischauen!

From global trip to “Globular Grid”, the theme of the Weekly Diva Challenge #263, a grid based challenge, with a bit of a twist by creating a grid on a circle and make it globular. Grid done, just go ahead tangleing. Like most of the times I felt so colorful, so my artwork had to take bath in a little bit of fluid acrylics. I hope it enjoyed it, I did!

Love and Peace and thanks for visiting my blog.

Simone CZT22 🙂